Eiger, Mittellegigrat

Tourenart:
Hochtour
Schwierigkeit:
mittel
Höhenmeter:
700 m
Gehzeit:
2 Tag(e)
Höhe Tourenziel:
Der Mittellegigrat am Eiger bietet in seinem oberen Teil eine herrliche Himmelsleiter.
Grandiose Gratroute (schwierig, III, 45 Grad) mit langen Passagen an dicken Hanfseilen, aber auch ausgesetzten Fels- und Firngraten.
Zur Fotogalerie Tourenbuch 02/2005 klicken Sie auf das Bild oder folgen diesem Link.

Talort & Ausgangspunkt

Talort: Grindelwald, 1034 m.
Ausgangspunkt: Mittellegihütte, 3355 m, 2 bis 3 Stunden von der Station Eismeer, 3159 m, der Jungfraubahn.

Route

Bitte Klicken Sie für eine Großansicht!
Die Route folgt mit einigen Gegenabstiegen dem schmalen Grat; die fixen Seile am großen Aufschwung können bei Vereisung anstrengend werden.
Aufstiegszeit 4 - 5 Stunden, Abstieg über die Westflanke, 3 - 4 Stunden, oder über den Südgrat (III, abseilen) und den Verbindungsgrat vom Nördlichen zum Südlichen Eigerjoch (Stellen III) zum Mönchsjoch und weiter zum Jungfraujoch, 4 - 6 Stunden.

Hütten

Mittellegihütte, 3353 m
Bergführerverein Grindelwald
Bewirtschaftet von Juli bis Anfang September.
Kontakt:
Tel. Hütte: 0041(0)33 853 03 66
Die Mittellegihütte auf den Seiten des Bergführervereins Grindelwald.

Ausrüstung

Hochtouren-Ausrüstung.
Eine praktische Checkliste hat ALPIN hier für Sie erstellt.

Autoren & Heftinfo

Diesen Tourentipp finden Sie in ALPIN 2/2005.
Tourentipp-Autor(en): Text und Fotos: Andi Dick

Heftinfo: Neben aktuellen News finden Sie wie immer spannende Reportagen zu Touren und Themen der Bergwelt sowie einen starken Serviceteil, der diesmal unter anderem einen Test zum Thema Teleskopstöcke bietet. Zum Ausklappen: ein Super Panorama des Wilden Kaisers.

Zur Einzelheftbestellung

Das ALPIN-Tourenportal

Alle unsere Tourentipps finden Sie hier.
nach oben