Alpspitz-Ferrata

Tourenart:
Klettersteig
Schwierigkeit:
mittel
Höhenmeter:
600 m
Gehzeit:
4 Std.
Höhe Tourenziel:
2628 m
Für manche ist der Abstieg über die Alpspitz-Farrata der krönende Abschluss der Jubiläumsgrat-Runde von der Zugspitze bis zur Bergstation Oderfeldkopf.
Dem Erbauer der „Ferrata“ war es ein großes Anliegen, durch die teils brüchige Alpspitz- Nordwand eine sichere Route anzulegen. Sicher ist sie geworden.

Kritiker bezeichnen den Klettersteig auch als übersichert. Das tut dem Vergnügen auf den Leitern hoch über Garmisch-Partenkirchen aber keinen Abbruch.

Talort & Ausgangspunkt

Talort: Garmisch-Partenkirchen, 708 m.
Ausgangspunkt: Talstation der Alpspitzbahn, 740 m,bzw. Bergstation, 2020 m.

Route

Von der Bergstation der Alpspitzbahn wandert man Richtung Nordwandsteig und quert auf diesem in die Nordwand. Bald zweigt rechts die Ferrata mit einem Schild „Nur für Geübte“ ab.

Über Eisenklammern gelangt man höher und folgt immer dem Drahtseil und den Eisenleitern bis zu einer Schulter. Ab hier geht es rechtshaltend durch eine Rinne und über Eisenleitern zum Gipfel.

Alpin-Tipp

Diesen und weitere attraktive Tourentipps finden Sie in unserem EXTRA Garmisch-Partenkirchen aus ALPIN 09/2005.
Hier geht's zum Download.

Abstieg

Man folgt den roten Markierungen auf dem Südostrücken und steigt später links ins Oberkar ab. Hier hält man sich links Richtung Nordwandsteig. Über den Steig gelangt man zurück zur Bergstation der Alpspitzbahn.

Autoren & Heftinfo

Diesen Tourentipp finden Sie in ALPIN 9/2005.
Tourentipp-Autor(en): Mirjam Hempel

Heftinfo: Neben aktuellen News finden Sie wie immer spannende Reportagen zu Touren und Themen der Bergwelt sowie einen starken Serviceteil, der diesmal auf 18 Seiten unter anderem einen Testbericht zu warmen Jacken bietet. Als Beilage erhalten Sie das 24-Seiten starke ALPIN-Extra mit 35 Touren-Tipps rund um Garmisch Partenkirchen.

Zur Einzelheftbestellung

Das ALPIN-Tourenportal

Alle unsere Tourentipps finden Sie hier.
nach oben